Kreistagswahl am 9. Juni
WK 1
WK 2
WK 3
WK 4
WK 5
nahbar
regionalwirksam
parteiunabhängig

Wir engagieren uns für die Zukunft im Landkreis Freudenstadt

Kreistagswahl am 9. Juni 2024

Die Freie Wähler Vereinigung im Landkreis Freudenstadt ist eine parteiunabhängige, regionale Vereinigung mit dem Zweck, die Interessen der Bürgerinnen und Bürger aus fünf Wahlkreisen im Kreistag eine starke Stimme zu geben.

Gemeinsam gehen wir die Themen und Herausforderungen der Zukunft an:

Als Kandidierende der Freien Wähler Vereinigung sind wir nahbar und offen für die Themen unserer Zeit. Wir entscheiden sachorientiert und respektieren unterschiedliche Sichtweisen einer bürgernahen Kommunalpolitik.

Wir agieren regionalwirksam und setzen uns mit Respekt und Toleranz für die Menschen in unserem Landkreis ein. Es geht um das Gemeinwohl in unseren Städten und Gemeinden mit vielseitigem Potenzial.

Wir stärken die Demokratie parteiunabhängig und konzentrieren uns auf die Themen, die unsere Region voranbringen. Wir stellen uns den großen Herausforderungen der nächsten Jahre konsequent und verantwortungsbewusst – frei von parteipolitischen Sachzwängen.

Ziele, Themen
und Schwerpunkte
unserer 5 Wahlkreise

Wirtschaftskraft und Perspektive

Unterstützung der Wirtschaft, Landwirtschaft und des Tourismus zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen im Landkreis. Weichenstellung für eine technologisch und ökologisch sinnvolle Transformation.

Energie, Netzausbau, Klimakonzepte

Regionale Entwicklungen unterstützen, Initiativen und Konzepte voranbringen im Einklang mit Klimazielen und Potenzial unserer Region. Kompetente Klimaberatung im Landkreis sichern und fördern.

Wald, Boden, Landschaft

Wald, Boden und Wasser sind besondere Ressourcen unserer Region. Diese Bestandteile einer Kulturlandschaft gilt es zu pflegen und nachhaltig zu schützen.

Entsorgung

Umsichtige und bürgernahe Konzepte für Recycling und Entsorgung.

Wege, Vernetzung, Mobilität

Regionale Mobilität vorausschauend auf den Weg bringen. Verlässliche Verkehrsanbindungen von Stuttgart bis Karlsruhe bzw. Offenburg per Bahn über den Freudenstädter Stern. Sicherung der Straßenqualität und Ausbau einer radfreundlichen interkommunalen Vernetzung.

Bildung, Schulen

Bildungseinrichtungen für Jung und Alt mit zeitgemäßer Ausstattung und sozialgerechten Strukturen.

Leben, Integration, Ehrenamt

Themen wie Wohnraum und gelingende Integration mit Blick auf die vorhandenen Kapazitäten aufarbeiten und aktiv angehen. Stärkung und Wertschätzung des Engagements im Ehrenamt.

Gesundheit, Soziales, Bewegung

Sicherung einer weitgehend flächendeckenden ärztlichen Versorgung und Gesundheitsbildung. Unterstützung für ältere und sozial benachteiligte Menschen. Stärkung des Miteinanders aller Generationen.

Weitsicht, Transparenz, Verantwortung

Sorgfältiger Umgang mit den Kreisfinanzen und nachvollziehbare Kreispolitik. Das Potenzial des neuen Klinikums im Landkreis Freudenstadt stärken. Sinnvolle Nachnutzung für das alte Krankenhaus.

Generell gilt: Abbau von bürokratischen Barrieren.

Unsere Wahlkreise

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Kreisrat im Landkreis stellen sich vor (Wahlkreise 1-5)!

Wahlkreis 1

WAHLKREIS 1:

Freudenstadt / Seewald / Bad-Rippoldsau-Schapbach

Wir kandidieren für den Kreisrat im Wahlkreis 1 und stellen uns vor! Wählen Sie am 9. Juni 2024. Wir freuen uns über Ihre Stimme.

Im Wahlkreis 1 der Kreistagswahl haben Sie eine Gesamtzahl von 9 Stimmen. Sie können einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten max. bis zu 3 Stimmen geben (kumulieren). Insgesamt können Sie nicht mehr als 9 Stimmen vergeben.

Weitere Informationen über den Verein → www.freie-waehler-fds.de. Wir sind auch auf → Instagram /freie_waehler.innen_fds

Dr. Stephanie Hentschel
Freudenstadt
Bürgermeisterin, Diplom Chemikerin

Hermann John
Freudenstadt
Bankkaufmann i.R.

Carolin Schölzl
Freudenstadt
Tourismusdirektorin der Stadt Freudenstadt und Co-Geschäfts-führerin der Schwarzwald Plus GmbH

Joachim Frey
Freudenstadt
Diplom-Wirtschaftsingenieur

Petra Schnierle
Seewald-Besenfeld
Betriebswirtin

Jürgen Kieninger
Freudenstadt
Projektingenieur Prozessautomatisierung, Erneuerbare Energien

Petra Becht
Freudenstadt
Lebensmittelchemikerin

Olaf Gerlach
Freudenstadt
Inhaber einer Werbeagentur

Torsten Hopperdietzel
Seewald-Besenfeld
Fachplaner bauliche Barrierefreiheit, Sozialpädagogischer Berater, Angestellt bei Vetter Pharma.

Helmut Klaissle
Freudenstadt-Kniebis
Postbeamter i. R.

Frieder Schuler
Freudenstadt-Dietersweiler
Dipl.-Ing. (FH) Holztechnik, Prokurist

Friedrich Wolf
Freudenstadt-Dietersweiler
Elektromeister

Gerd Bolte
Freudenstadt
Postbeamter im Ruhestand

Wahlkreis 2

WAHLKREIS 2:

Horb / Empfingen / Eutingen

Wir kandidieren für den Kreisrat im Wahlkreis 2 und stellen uns vor! Wählen Sie am 9. Juni 2024. Wir freuen uns über Ihre Stimme.

Im Wahlkreis 2 der Kreistagswahl haben Sie eine Gesamtzahl von 11 Stimmen. Sie können einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten max. bis zu 3 Stimmen geben (kumulieren). Insgesamt können Sie nicht mehr als 11 Stimmen vergeben.

Wolfgang Kronenbitter
Diplom-Verwaltungswirt
Stadtoberverwaltungsrat a. D., Empfingen

Anton Ade
Personalberater, Horb-Talheim

Wolfgang Baumhackl
Rentner, Horb a.N.-Talheim

Sabine Brandauer
Apothekerin, Eutingen

Petra Faßnacht-Klink
Dipl. Finanzwirt (FH)/Steuerberater

Hartmut Göttler
Landwirt, Ahldorf

Rüdiger Holderried
Sozialarbeiter, Bildechingen

Martin Kramer
Verwaltungsbeamter im Bereich Finanzen/Haushaltswesen, Eutingen im Gäu

Sebastian Lazar
Politikwissenschaftler, Staatsministerium
Baden-Württemberg, Eutingen im Gäu

Stefan Mauz
Communitymanager
Börse Stuttgart, Horb a.N.

Prof. Dr. Artur Petkau
Professor für Forstökonomie
Weitingen

Heinz Sieber
Maurermeister, Dettingen

Karola Singer
Diplom-Verwaltungswirtin
Horb-Nordstetten

Martina Surgalla
Dipl.- Betriebswirtin (BA), Empfingen

Jürgen Walter
Selbständiger Schreiner,
Empfingen

Heidrun Werth
Gesundheitscoach, Horb-Betra

Wahlkreis 3

WAHLKREIS 3:

Baiersbronn

Wir kandidieren für den Kreisrat im Wahlkreis 3 und stellen uns vor! Wählen Sie am 9. Juni 2024. Wir freuen uns über Ihre Stimme.

Im Wahlkreis 3 der Kreistagswahl haben Sie eine Gesamtzahl von 5 Stimmen. Sie können einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten max. bis zu 3 Stimmen geben (kumulieren). Insgesamt können Sie nicht mehr als 5 Stimmen vergeben.

Alina Finkbeiner
Baiersbronn

Alexander Faißt
Baiersbronn

Nico Günter
Baiersbronn

Klaus Öhrlein
Baiersbronn

Steffen Roth
Baiersbronn

Wahlkreis 4

WAHLKREIS 4:

Alpirsbach, Loßburg, Glatten

Wir kandidieren für den Kreisrat im Wahlkreis 4 und stellen uns vor! Wählen Sie am 9. Juni 2024. Wir freuen uns über Ihre Stimme.

Im Wahlkreis 4 der Kreistagswahl haben Sie eine Gesamtzahl von 5 Stimmen. Sie können einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten max. bis zu 3 Stimmen geben (kumulieren). Insgesamt können Sie nicht mehr als 5 Stimmen vergeben.

Hartmut Eberhardt
Schömberg
Selbstständiger Fliesenlegermeister

Christoph Enderle
Bürgermeister der Gemeinde Loßburg

Michael Pfaff
Bürgermeister der Stadt Alpirsbach

Tore-Derek Pfeifer
Bürgermeister Glatten

Oliver Wendel
Sparkassen-Betriebswirt

Wahlkreis 5

WAHLKREIS 5:

Dornstetten, Pfalzgrafenweiler, Waldachtal, Schopfloch, Grömbach, Wörnersberg

Wir kandidieren für den Kreisrat im Wahlkreis 5 und stellen uns vor! Wählen Sie am 9. Juni 2024. Wir freuen uns über Ihre Stimme

Im Wahlkreis 5 der Kreistagswahl haben Sie eine Gesamtzahl von 8 Stimmen. Sie können einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten max. bis zu 3 Stimmen geben (kumulieren). Insgesamt können Sie nicht mehr als 8 Stimmen vergeben.

Dieter Bischoff
Bürgermeister Pfalzgrafenweiler

Michael, Braun
Forstwirtschaftsmeister bei der Gemeinde Waldachtal

Horst Dieterle
erfahrener Handwerksmeister

Adolf Gärtner
Bezirksnotar a.D., Bösingen

Annick Grassi
Bürgermeisterin Waldachtal

Chiara Gruber
Leiterin der Finanzverwaltung in Waldachtal

Patrick Kuhn
IT Servicemanager, Tumlingen

Thomas Staubitzer
Bürgermeister von Schopfloch

Sybille Unterstein
Waldachtal, Sozialversicherungsfachangestellte

Gebhard Weißgerber
Ortsvorsteher sowie Ortschaftsrat in Waldachtal-Cresbach